Guter Unterricht - gute Lehrerbildung

Perspektiven für die Lehrerbildung in Baden-Württemberg

Allgemeine Daten:

Beschreibung:
Die rund 11 Millionen Schülerinnen und Schüler an allgemeinbildenden oder beruflichen Schulen in Deutschland werden von knapp einer Million Lehrkräften unterrichtet. Schon angesichts dieser Zahlen scheint es geboten, darüber nachzudenken, was guten Unterricht ausmacht. Und obwohl das deutsche Bildungssystem in vielen Bereichen als Erfolgsmodell gesehen wird, mangelt es nicht an kritischen Stimmen, die dessen Leistungsfähigkeit im Hinblick auf das Abschneiden der Lernenden bei internationalen Schulleistungsvergleichen, im Hinblick auf soziale Integrationsfähigkeit oder inklusive Beschulung in Frage stellen.
In seinem Eingangsvortrag richtet Professor Dr. Andreas Gold daher als ausgewiesener Experte für die Themen ‚Lernen‘, ‚Lernschwierigkeiten‘ und ‚Diagnostik‘ den Blick auf den aktuellen Forschungsstand und auf Entwicklungsperspektiven im Zusammenhang mit der Frage nach gutem Unterricht und guter Lehrerbildung. Dabei sollen weniger Strukturfragen als vielmehr die konkreten Vorgehensweisen in Klassenzimmer und Seminar im Mittelpunkt der Betrachtung stehen.
Die sich anschließenden zwei parallelen Workshop-Schienen differenzieren diese Thematik weiter und schlagen eine Brücke zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Praxis der Lehrerausbildung:

• Lernschwierigkeiten erkennen - Lernprozesse wirksam fördern
• Adaptiver Unterricht
• Lesson Study – eine Methode zur kollegialen Unterrichtsentwicklung


Frau Conradi (Qualitätskonzept) und Herr Striby (Lehrerausbildung/Lehrerfortbildung) aus dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport eröffnen am Freitag eine politische Perspektive mit Blick auf den aktuellen Stand des Qualitätskonzepts für das Bildungssystem Baden-Württembergs. Anschließend stehen sie zur Diskussion mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bereit.
Veranstaltungsort:
Bad Urach, Haus auf der Alb
Status:
Ausgebucht
Zielgruppe:
Fach- und Seminarleiter/innen sowie Lehrbeauftragte im Bereich der Lehrerausbildung
Datum:
Donnerstag, 8. November 2018 - Freitag, 9. November 2018
Seminarnummer:
22/45/18 (Bei Rückfragen bitte angeben)
Kosten:
€ 50,00
Erläuterungen:
Für seine Mitglieder übernimmt der BAK einen Zuschuss von 30,00 EUR
Kontakt:
Programm:


 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Für die Durchführungen der hier aufgeführten Veranstaltungen sind die folgenden

Teilnahmebedingungen

verbindlich.
Für Bildungsreisen gelten ergänzend die

Teilnahmebedingungen für Bildungsreisen.

Datenschutz

 
 
 
 
 

E-Learning

 

Internetprojekte und E-Learningkurse für Schulklassen
www.elearning-politik.de

 
 
 
 
 

Rückblick Veranstaltungen:

 

Demokratie braucht Demokratinnen und Demokraten – und was noch?
Landesnetzwerks politische Bildung mit Prof. Dr. Norbert Lammert (19.11.2014)
Rückblick mit Videomitschnitten