Bundestag macht Schule

Einmal Abgeordneter sein

Allgemeine Daten:

Beschreibung:
Ob Wolfgang Schäuble, Kerstin Andreae oder Armin Schuster – sie alle sind Mitglieder des Deutschen Bundestages, Parlamentarier aus Südbaden, gewählte Vertreterinnen und Vertreter des ganzen Volkes. Dass der Bundestag Gesetze ‚macht‘ ist klar. Aber wie funktioniert das genau? Was machen die Abgeordneten eigentlich und warum sind die Plenarsitzungen häufig so spärlich besetzt?
Das Planspiel ‚Bundestag macht Schule‘ bietet den Schülerinnen und Schülern Gelegenheit, Einblicke in die Arbeitsweise des Bundestages zu erhalten und in die Arbeitswelt eines Parlamentariers einzutauchen. Als Abgeordnete des Deutschen Bundestages gilt es Fraktionssitzungen, Plenardebatten und Ausschusssitzungen zu meistern: Welche Kompromisse sind möglich? Wo liegen die politischen und rechtlichen Grenzen des Machbaren? Das Planspiel bietet neben einer einführenden Institutionenkunde eine problem- und handlungsorientierte Simulation des bundesdeutschen Gesetzgebungsprozesses sowie eine abschließende Auswertung und Reflexion.
Veranstaltungsort:
Gerhard-Thielcke-Realschule, Radolfzell
Status:
Abgelaufen
Zielgruppe:
Schülerinnen und Schüler der Klasse 9d
Datum:
Mittwoch, 21. März 2018
Seminarnummer:
58/12c/18 (Bei Rückfragen bitte angeben)
Die Teilnahme ist kostenlos.
Kontakt:


 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Für die Durchführungen der hier aufgeführten Veranstaltungen sind die folgenden

Teilnahmebedingungen

verbindlich.
Für Bildungsreisen gelten ergänzend die

Teilnahmebedingungen für Bildungsreisen.

 
 
 
 
 

E-Learning

 

Internetprojekte und E-Learningkurse für Schulklassen
www.elearning-politik.de

 
 
 
 
 

Rückblick Veranstaltungen:

 

Demokratie braucht Demokratinnen und Demokraten – und was noch?
Landesnetzwerks politische Bildung mit Prof. Dr. Norbert Lammert (19.11.2014)
Rückblick mit Videomitschnitten