Entscheidung in Schottland

Schottland stimmt gegen die Unabhängigkeit

Entscheidung in Schottland

Die schottische Unabhängigkeitsbewegung hat das Referendum über die Loslösung von Großbritannien verloren. Die Mehrheit der Schotten stimmte am 18. September 2014 für den Verbleib im Vereinigten Königreich. 4,2 Millionen Schotten konnten entscheiden, ob ihr Land nach mehr als 300 Jahren Zugehörigkeit zu Großbritannien ein eigener Staat wird oder britisch bleibt. Der Regierung in London bleibt eine schwere Niederlage erspart. Brüssel, Berlin und Washington können also aufatmen.


Landtagswahl in Brandenburg und Thüringen am 14. September 2014

AfD ist drin, FDP ist draußen

Landtagswahl in Brandenburg und Thüringen

Brandenburg und Thüringen haben gewählt. Die Parteien ringen um mögliche Koalitionen und um eine Strategie für den Umgang mit der AfD, die in beide Landtage aus dem Stand mit über 10 Prozent eingezogen ist. Die FDP ist nicht mehr in den Landtagen vertreten.
In Thüringen reicht es sowohl für eine Große Koalition als auch für Rot-Rot-Grün. In Brandenburg kann sich die SPD aussuchen, ob sie weiter mit der Linken regiert oder mit der CDU. 


Der 1. September 1939

Beginn des Zweiten Weltkriegs

Polen, Parade vor Adolf Hitler. Bundesarchiv. Bild. CC-BY-SA-3.0-de 183-S55480. CC-BY-SA-3.0-de

Am 1. September 1939 vor 75 Jahren begann mit dem Überfall der deutschen Wehrmacht auf Polen der Zweite Weltkrieg. Knapp 60 Millionen Menschen verloren während des 6 Jahre dauernden Krieges ihr Leben. Der deutsche "Blitzkrieg" zwang Polen innerhalb von vier Wochen in die Knie und war der Beginn eines weitaus größeren Krieges, der bald weite Teile der Welt ergriff. Das deutsch-polnische Verhältnis war auf Grund dieser Ereignisse noch viele Jahrzehnte belastet. In Deutschland wird dieser Tag alljährlich als „Antikriegstag“ begangen.


Nervenkrieg um die Ukraine

Der Ost-West-Konflikt bricht wieder auf

Nervenkrieg um die Ukraine

Die Entwicklung in der Ukraine erregt international tiefe Besorgnis. Erst die Proteste auf dem Maidan-Platz, dann die Absetzung der Regierung, die Abspaltung der Halbinsel Krim und jetzt die schweren Kämpfe in der Ostukraine. Dem Land könnte die Spaltung, wenn nicht sogar ein Krieg drohen. Der Gegensatz zwischen dem westlich-orientierten und dem pro-russischen Bevölkerungsteil und damit zwischen West und Ost wird damit wieder zum Politikum.


Der Nahost-Konflikt

Das Ringen um den Frieden

Nahost-Konflikt

Der Konflikt zwischen Palästinensern und Israelis ist mehr als hundert Jahre alt. Seit der Gründung Israels 1948 wechseln sich Kriege, Terroranschläge und Verhandlungen ab, die bislang keinen Frieden gebracht haben. Die Gewaltspirale dreht sich immer weiter. Ein Ende der Gewalt im Nahen Osten ist fern. In den vergangenen Jahren sind bei Auseinandersetzungen zwischen Israelis und Palästinensern tausende Menschen getötet worden. Im Gaza-Konflikt wird wieder verhandelt.


Hundert Jahre Erster Weltkrieg

LpB-Spezial zum Erinnerungsjahr 2014 - "Erster Weltkrieg"

Erster Weltkrieg

Am 1. August 1914 erklärte das Deutsche Reich dem russischen Zarenreich den Krieg. Mit dem Einmarsch deutscher Truppen am 2. August in Luxemburg und am 3. August in Belgien begann für die Deutschen der Erste Weltkrieg. Er war die „Urkatastrophe“ des 20. Jahrhunderts, eines Jahrhunderts von Krieg, Gewalt und Vertreibungen. Er war eine weltweite Katastrophe, die etwa 17 Millionen Menschen das Leben gekostet hat, große Teile Europas zerstörte und ungelöste Probleme hinterließ, die weitere gewaltsame Konflikte nach sich zogen, nicht zuletzt den Zweiten Weltkrieg mit seinen monströsen Gewalttaten. Im Erinnerungsjahr 2014 bietet die LpB ein vielfältiges Programm zum Thema „Erster Weltkrieg“ an.


Ausstellung: Der Erste Weltkrieg

Abschiede und Grenzerfahrungen - Alltag und Propaganda

Ausstellung: Der Erste Weltkrieg

Die Ausstellung der Landeszentrale zum Ersten Weltkrieg nimmt drei Leitthemen in den Blick: "Kriegsbegeisterung, Propaganda und Fronterlebnis", "Das Leben an der Heimatfront" und schließlich die "Nachwirkungen des Ersten Weltkriegs". Mit zeitgenössischen Bildern und Zeugnissen legt sich ihr Augenmerk auf den Alltag der Menschen. Das Erleben und die Perspektive von Kindern und Jugendlichen stehen gleichermaßen im Mittelpunkt. Beispiele aus dem heutigen Baden-Württemberg schaffen dabei konkrete Bezüge und vermitteln die Erfahrungen der Menschen "vor Ort". Sie ist vom 16. Juli bis 4. September 2014 im Rathaus Oberkochen zu sehen.


Freiheit – so nah, so fern.

Das doppelte Ende des Konzentrationslagers Natzweiler

Ausstellung Freiheit – so nah, so fern

70 Jahre nach dem Ende der nationalsozialistischen Konzentrationslager präsentieren Franzosen und Deutsche eine gemeinsame Ausstellung mit dem Titel „Freiheit – so nah, so fern. Das doppelte Ende des Konzentrationslagers Natzweiler“. Im Mittelpunkt stehen Lebensgeschichten von Häftlingen, in deren Wegen sich die Dramatik des Geschehens spiegelt. Die Ausstellung ist vom 13. September 2014 bis 1. September 2015 im Centre Européen du Résistant Déporté in Natzweiler-Struthof im Elsass zu sehen, außerdem gleichzeitig an zahlreichen Partnerorten in Frankreich und Deutschland.


Wanderausstellung: Jungsein in Baden-Württemberg

Ausstellung "Jungsein"

Die Ausstellung zeigt eine Sammlung von Geschichten und Erinnerungsstücken aus 60 Jahren „Jungsein“ in Baden-Württemberg und ist anlässlich des Landesjubiläums 60 Jahre Baden-Württemberg bei der Landeszentrale für politische Bildung in Zusammenarbeit mit der Jugendpresse Baden-Württemberg entstanden. Die Ausstellung ist vom 10. November bis 30. November 2014 im Mehrgenerationenhaus Ludwigsburg zu sehen. Die Ausstellung kann als Wanderausstellung an andere Institutionen entliehen werden.


57. Schülerwettbewerb des Landtags

komm heraus, mach mit.

57. Schülerwettbewerb

Alljährlich fordern der Landtag und die Landeszentrale mit dem Motto "komm heraus, mach mit." alle baden-württembergische Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse auf, sich am Schülerwettbewerb zu beteiligen. Der Schülerwettbewerb will junge Leute auf Politik neugierig machen und sie zu kritischem und tolerantem Engagement für die Demokratie anspornen. Es können unter anderem Reportagen verfasst, Kurzgeschichten geschrieben, Plakate entworfen oder Webseiten erstellt werden. Der 57. Schülerwettbewerb lockt mit attraktiven Themen, Preisen und Reisezielen. Der Einsendeschluss ist am 17. November 2014.


Geschäftsbericht 2014

Die Zukunft im Blick

Geschäftsbericht 2014

Die Zukunft im Blick zu haben ist eine Daueraufgabe der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg. Dazu gehört es auch, unsere eigenen inhaltlichen Angebote und organisatorischen Strukturen daraufhin zu überprüfen, ob sie noch zeitgemäß und zukunftsfähig sind. Wir blicken auf das vergangene aber auch auf das laufende Jahr. Lesen Sie dazu mehr in unserem Geschäftsbericht.


Zeitschriften der Landeszentrale

Der Bürger im Staat 2/3-2014

Zeitschrift: Skandinavien

Skandinavien

Wenn wir an Skandinavien denken, fallen uns mustergültige und egalitäre Demokratien, offene Gesellschaften mit einem hohen Maß an sozialer Gerechtigkeit, ein vorbildlicher Wohlfahrtsstaat und leistungsfähige Volkswirtschaften ein. Ist in Skandinavien wirklich alles besser? Was macht eigentlich die nordeuropäische Politik aus? Kann man überhaupt von „dem Norden“ sprechen? Diese Leitfragen will das vorliegende Heft beantworten.


Deutschland & Europa 67 - 2014

Zeitschrift "Das europäische Haus"

Das europäische Haus.
Politische Entscheidungen auf europäischer Ebene


Die neue Ausgabe der Zeitschrift „Deutschland & Europa“ zeigt anhand von ausgewählten Politikbereichen die gewachsene Rolle der europäischen Ebene und speziell des europäischen Parlaments bei der Problemlösung von Fragestellungen, die national nicht mehr zu lösen sind. Die seit der Wirtschaftskrise enorm gestiegene Jugendarbeitslosigkeit, die in den südlichen Mitgliedstaaten wie z.B. Griechenland und Spanien weit über 50% eines Jahrgangs umfasst, beunruhigt auch wirtschaftlich vergleichsweise gut gestellte Ländern wie Deutschland. Wie soll es weitergehen mit der Europäischen Union?


Politik & Unterricht 1- 2014

Zeitschrift: Brasilien
Brasilien – Land im Wandel

Das Großereignis Fußballweltmeisterschaft lenkt den Blick auf Brasilien. Die aktuelle Ausgabe von „Politik & Unterricht“ widmet sich dem „Land des Fußballs“. Es werden vor allem politische und gesellschaftliche Bedingungen in der heute siebtgrößten Wirtschaftsnation der Welt thematisiert. Welche Chancen und Risiken ergeben sich für ein Land, das von großen Kontrasten und sozialer Ungleichheit geprägt ist? „Brasilien – Land im Wandel“ richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer und bietet abwechslungsreiche Texte und Materialien für einen am aktuellen Geschehen orientierten Unterricht.


mach´s klar!

„Eine Reise in den Westen der EU“ und „Eine Reise in den Osten der EU“

Eine Reise in den Westen der EU

Eine Reise in den Osten der EUZu spielerischen Reisen in die Länder der Europäischen Union laden die beiden neuen Ausgaben von „mach´s klar! Politik – einfach erklärt“ ein. Die zwei Handreichungen sind für den Einsatz im Unterricht an Haupt-, Werkreal- und Realschulen konzipiert. Pro Ausgabe umfassen sie vier Seiten im DIN A4 - Format. Das jeweils doppelseitige, kopierfähige Spielfeld hält dabei viel Wissenswertes über Politik und Wirtschaft in der Europäischen Union bereit. Auch geographische und kulturelle Aspekte kommen nicht zu kurz. Die Fragen und Antwortmöglichkeiten orientieren sich an der Lebenswelt von Schülerinnen und Schüler und sorgen für ansprechende und kurzweilige „Entdeckungsreisen“. Ein kleines Glossar, das jede Ausgabe enthält, erläutert wichtige Begriffe rund um die Europäische Union.


Publikationen

Kursbuch Schuleplus. Materialien für die Elternbildung

Kursbuch Schuleplus

Das erfolgreiche Kursbuch „Schuleplus“ der Landeszentrale für politische Bildung liegt jetzt in der dritten Auflage vor. Für Eltern mit Migrationshintergrund bietet es auf 138 Seiten das Wichtigste über Schule und Bildung in Deutschland. Sie erhalten verständliche Informationen, die die schulische Unterstützung ihrer Kinder erleichtern und ihre Teilhabechancen in Schul- und Ausbildungsfragen erhöhen sollen. Die Materialien umfassen neun Bausteine. Alle Bausteine konzentrieren sich auf grundlegende Zusammenhänge und können beim Lernen variabel eingesetzt werden.


Baden-Württemberg – eine Zuwanderungsgeschichte

Baden-Württemberg – eine Zuwanderungsgeschichte

Landeskundliche Reihe Bd. 40, Hrsg.: Mathias Beer

Die Geschichte Baden-Württembergs als eine Zuwanderungsgeschichte – so versteht sich das neue landeskundliche Buch, das bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) jetzt erschienen ist. Zwölf Beiträge behandeln zum einen verschiedene Zuwanderungsgruppen, zum anderen grundsätzliche Fragen zu Migration und Integration. Auf insgesamt rund 280 Seiten wird deutlich, wie die Zuwanderung seit dem Zweiten Weltkrieg dem deutschen Südwesten zu wirtschaftlicher Dynamik und kultureller Vielfalt verholfen hat. Diese geschichtliche Dimension zeigt, dass Altbürger und zugewanderte Gruppen in einem Dauerintegrationsprozess Formen des Zusammenlebens gefunden haben, die das Land geprägt haben.


  Download als epub (2,3 MB)

  Download als mobi (4,4 MB)
Anleitung für Kindle-Reader



Reihe Planspiele

Planspiel Streik

Streik! – Arbeitskampf in der ABC AG

Ein Planspiel zu Interessenskonflikt und Sozialpartnerschaft“ heißt die neue Veröffentlichung LpB. Das Planspiel simuliert anhand eines fiktiven Beispiels aus der Metallindustrie die Tarifverhandlungen in der Bundesrepublik Deutschland. Der Interessenskonflikt zwischen Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite lässt sich so im Unterricht erfahrbar und verständlich machen. Das 32-seitige Heft enthält eine Einführung, das „Szenario“ des Planspiels, Rollenkarten und Zusatzmaterialien. Das Planspiel kann ab Klasse 9 in allen Schularten eingesetzt werden.


Kursbuch miteinander leben

Kursbuch "miteinander leben"

Unterrichtsmaterial für Orientierungs- und Sprachkurse
Neuauflage 2014

Eine Fülle von Materialien und Anregungen für die Bildungsarbeit in Orientierungs- und Sprachkursen bietet die Neuauflage von „miteinander leben“, die jetzt vorliegt. Das Lehrbuch orientiert sich an der Lebenswelt von Migrantinnen und Migranten und eröffnet auf rund 200 Seiten vielfältige Zugänge, um sich mit den Themen der Kurse vertraut zu machen. 3 große Kapitel informieren über Politik in der Demokratie, über die deutsche Geschichte seit 1933 und über das Zusammenleben in der Gesellschaft. Das Kursbuch ist mit zahlreichen Fotos, Grafiken und Zeichnungen anschaulich gestaltet. Das Kursbuch „miteinander leben“ richtet sich an Lehrkräfte und Teilnehmende von Orientierungs- und Sprachkursen und eignet sich genauso für den schulischen Unterricht.


Spiele der Landeszentrale

Könnten Sie Deutscher werden?

Könnten Sie Deutscher werden?

„Wie viele Länder hat die Bundesrepublik Deutschland?“, „Wie hieß der erste Bundeskanzler?“, „Was versteht man unter dem Recht auf Freizügigkeit?“ Mit dem neuen Quiz-Spiel „Könnten Sie Deutscher werden?“ kann man sein staatsbürgerliches Wissen testen. Das Spiel enthält die Originalfragen des deutschen Einbürgerungstests zur Geschichte, Gesellschaft und Politik. Mit Freunden und der Familie kann damit jeder herausbekommen, ob er den Einbürgerungstest bestehen würde. Ein Spielbrett mit Ereignisfeldern und ein bisschen Glück machen den Test zu einem unterhaltsamen Gesellschaftsspiel.


Die Europäische Union (EU) als Mini-Puzzle

EU als Mini-Puzzle

Rechtzeitig zur Europawahl im Mai hat die Landeszentrale für politische Bildung ihr beliebtes Mini-Puzzle Europäische Union in vierter Auflage neu herausgebracht. Mit ihm kann man die 28 Mitgliedsländer der Europäischen Union aus 54 Teilen zu einer politischen Landkarte mit den Maßen 20 x 13 cm zusammenlegen und dabei erfahren, welche Länder zur EU gehören, wann sie ihr beigetreten sind, wie ihre Hauptstädte heißen und wie viele Einwohner die Länder haben. Außerdem gibt das Puzzle Auskunft über die Währungen, internationalen Kfz-Kennzeichnen und Landesflaggen. Die Landeszentrale empfiehlt ihr Puzzle als kleines, informatives Mitnahme-Geschenk für Anlässe jeglicher Art, für Partnerschafts- oder Vereinstreffen, internationale Begegnungen, als Belohnung für gute Leistungen oder einfach nur, um Freude zu bereiten.


Onlinespiele

BRASIL 2014 - Welt-Quiz zur Fußball WM

BRASIL 2014

Was weißt du über die Länder, die bei der Fußball WM 2014 in Brasilien mitgespielt haben? Na ja, die direkten Nachbarn kennt man doch, oder? Und dann auch die anderen WM-Länder aus Europa, Afrika, Asien? Ach ja, und wo liegt überhaupt die Elfenbeinküste, Kamerun und Costa Rica? Nach dem LpB-WM-Spiel bist du schlauer. Wer noch mehr als die geografische Lage kennen möchte, kann Hauptstädte, Einwohnerzahlen, Flächen, Währungen und mehr erfahren. Die Informationen zu den einzelnen Ländern gibt es zum Ausdrucken und dazu noch eine persönliche Urkunde, die bescheinigt, in welcher Zeit man die Länder auf der Weltkarte gefunden hat. 



 

Schwerpunktthema 2014

 
 
 
 
 
 

Neues Spiel

 
Neues Spiel

Könnten Sie Deutscher werden?
Das Spiel enthält die Originalfragen des deutschen Einbürgerungstests. Damit kann jeder herausbekommen, ob er den Einbürgerungstest bestehen würde.
bestellen

 
 
 
 
 

Neueste Publikation

 
Neueste Publikation

"Anstoß nehmen“
Fotomappe mit 30 Bildkarten und eine Begleitbroschüre mit didaktischen Materialien zu den Themen Toleranz und Gerechtigkeit
bestellen

 
 
 
 
 

Der LpB-Film

 

Die LpB stellt sich vor.
Der Film kann auch in Einzelmodule und in engl. Version angesehen werden.
zum Film

 
 
 
 
 

Online-Spiele

 
Online-Spiele

Die Onlinespiele vermitteln politische Bildung spielerisch. So kann man z. B. mit dem "Grundrechte Jogging" die deutsche Verfassung kennenlernen und mit Spielen wie "Stadt-Land-Fluss" oder "BRASIL 2014" sein geografisches Wissen aufbessern. Es gibt aber auch Spiele, die vor allem zum Nachdenken animieren sollen...
Online-Spiele

 
 
 
 
 

Zeitschriften

 

DER BÜRGER IM STAAT

buergerimstaat.de

DEUTSCHLAND & EUROPA

deutschlandundeuropa.de

POLITIK & UNTERRICHT

politikundunterricht.de

mach’s klar!

lpb-bw.de/machs-klar.html

 
 
 
 
 

Team meX

 
Team meX

Sensibilisieren, aufklären und das Werkzeug für zivilcouragiertes Handeln gegen Rechtsextremismus und islamistischen Extremismus vermitteln, das ist das Ziel des Präventionsprojektes.
www.team-mex.de

 
 
 
 
 

Landesportal BW

 
Landesportal BW

Baden-Württemberg im Internet
Baden-Württemberg.de

 
 
 
 
 

Landtag BW

 
 
 
 
 
 

politische-bildung.de

 
politische-bildung.de

Das Informationsportal zur politischen Bildung
www.politische-bildung.de

 
 
 
 

© 2014 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de