Übersicht Stellenangebote


 Referent/in für die Stabsstelle „Demokratie stärken!“
in Vollzeit (100 %), befristet bis 31.12.2021, bis E 13 TV-L


Verwaltungsreferent/in,
B. A. Public Management oder Personen mit vergleichbarem Abschluss (m/w/d)  in Vollzeit (100 %), unbefristet, bis A 13 LBesO oder bis E 13 TV-L


Verwaltungsreferent/in
B. A. Public Management oder Personen mit vergleichbarem Abschluss (m/w/d) in Vollzeit (100 %), befristet bis 31.12.2021, bis A 13 LBesO oder  E 13 TV-L


Sachbearbeitungskräfte bzw. Beamte/innen im mittleren Dienst
in Vollzeit (100 %), unbefristet / in Teilzeit (50 %), unbefristet / in Teilzeit (50 %), befristet bis 31.12.2021,


Freie Mitarbeiter/innen für medienpädagogische Projekttage (inkl. Escape Room)
für den Zeitraum 2020 bis 2023 im Rahmen des Projektes "Läuft bei Dir! Werte. Wissen. Weiterkommen." 


Praktikum bei der LpB

Praktikant*innen gesucht

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) hat die Aufgabe, die politische Bildung auf überparteilicher Grundlage zu fördern und zu intensivieren. Als Einrichtung des Landes, angesiedelt im Geschäftsbereich des Landtags von Baden-Württemberg, ist sie in den Jahren 2020 und 2021 mit der landesweiten Umsetzung bestehender Maßnahmen zur Demokratieförderung und Extremismusprävention beauftragt worden. Mit diesen Bildungsangeboten wird das Demokratieförderprogramm unterstützt, das der NSU-Untersuchungsausschuss in seinem Abschlussbericht vorgeschlagen hat.

Zur Steuerung, Koordinierung und Umsetzung der Maßnahmen suchen wir für unsere Stabsstelle „Demokratie stärken!“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Referent/in (E 13 TV-L) (m, w, d)

für ein Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (100 %), befristet bis 31.12.2021. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Die Maßnahmen zur Demokratieförderung und Extremismusprävention sind unter anderem:

eine Grundrechtefibel, ein Demokratietraining, ein Projekttag gegen Antisemitismus, ein Lerntagebuch sowie ein Projekttag zu rechtsextremer Musik.

Zum Aufgabenbereich gehören folgende Tätigkeiten:

  • die Sicherstellung eines landesweiten Angebots der Maßnahmen zur Demokratieförderung und Extremismusprävention
  • die Entwicklung von Begleitmaterialien zu den Maßnahmen
  • die inhaltliche Qualitätssicherung
  • die Koordination der Erstellung von Publikationen
  • die interne Beratung von Fachbereichen sowie die externe Beratung von interessierten Personen und Einrichtungen
  • die Gesamtsteuerung aller Maßnahmen
  • die Entwicklung, Etablierung und Steuerung von Umsetzungsprozessen
  • die Betreuung von Projektbeschäftigten
  • die Rückkopplung der Maßnahmen mit der Direktion und dem Kuratorium der LpB
  • die Öffentlichkeitsarbeit

Für diese vielseitige Tätigkeit suchen wir eine Person mit der Fähigkeit zum konzeptionellen und eigenverantwortlichen Arbeiten, die berufliche Erfahrungen in der Projektsteuerung aus der politischen Bildung oder aus dem sozialen Bereich mitbringt. Erwartet wird zudem die Bereitschaft, ein Team von Mitarbeitenden zu führen und anzuleiten. Über Erfahrung in Personalführung und Projektsteuerung hinaus werden Organisationsgeschick sowie ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten erwartet.

Voraussetzung für eine Bewerbung sind ein abgeschlossenes geisteswissenschaftliches oder sozialwissenschaftliches Hochschulstudium, Erfahrung in der Erstellung von Publikationen sowie ein sicherer Umgang mit gängigen PC-Anwendungen. Die Bereitschaft zu Dienstreisen im Land Baden-Württemberg setzen wir ebenfalls voraus.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und ist zunächst befristet bis 31.12.2021. Dienstsitz ist Stuttgart.

Menschen mit Behinderungen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interessierte Personen, die das Anforderungsprofil dieser Ausschreibung erfüllen, bewerben sich bitte bis spätestens 13. Februar 2020 unter Angabe der Kennziffer 2020-06 über unser Online-Bewerbungsportal unter dem Link

https://bewerberportal.landbw.de/lpb/index.html

Bewerbungen auf anderem Weg können nicht berücksichtigt werden.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 6. März 2020 statt. Bitte merken Sie sich diesen Termin vor. Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne Herr Steinbrenner (Tel. 0711 164099-81) oder Frau Gogel (Tel. 0711 164099-13).

www.demokratie-bw.de

Nach oben

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) ist eine moderne und innovative nicht rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des Landtags Baden-Württemberg mit über 100 Mitarbeitenden.
Am Standort Stuttgart suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Verwaltungsreferent/in,

B.A. Public Management oder Personen mit vergleichbarem Abschluss (m/w/d)  in Vollzeit (100 %), unbefristet bis A 13 LBesO/bis E 13 TV-L zur Verstärkung für die Abteilung 1 – Zentraler Service.

Wir bieten

  • bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen und persönlichen  Voraussetzungen eine Einstellung bis zur Besoldung der Besoldungsgruppe A 13 LBesO,bei Tarifbeschäftigten eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe E 13 TV-L,
  • ein verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit viel Gestaltungs-spielraum und interessanten Aufgaben aus den Bereichen Haushalt, Personal und Organisation, wie z. B.
    • die Planung, Durchführung und Umsetzung von Projekten,
    • konzeptionelle Weiterentwicklung aller Arbeitsbereiche der Abteilung unter besonderer Berücksichtigung der Digitalisierung der Arbeitsabläufe (z. B. Einführung der e-Akte und Restrukturierung des Haushalts),
  • der genaue Aufgabenzuschnitt erfolgt unter Berücksichtigung der Vorkenntnisse und Erfahrungen der Bewerberin bzw. des Bewerbers,
  • konstruktive und teamorientierte Zusammenarbeit in einem engagierten und modernen Team,
  • intensive Unterstützung und Begleitung in Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung und eine Vielzahl interner und externer Fortbildungsmöglichkeiten,
  • familienfreundliche Gleitzeitregelungen und alternierende Telearbeit im Rahmen von Dienstvereinbarungen,
  • einen Arbeitsplatz im Zentrum von Stuttgart (3 Minuten zum Hauptbahnhof),
  • eine vom Land bezuschusste Fahrkarte (Job Ticket BW),
  • attraktive Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Wir erwarten:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (z. B. als B.A. Public Management bzw. Diplom-Verwaltungswirt/in oder eine vergleichbare Qualifikation),
  • die Bereitschaft Verantwortung für Aufgabenbereiche zu übernehmen,
  • ein gutes Verständnis für technische und organisatorische Zusammenhänge,
  • Kenntnisse im Projektmanagement,
  • sehr gute Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der gängigen MS-Office-Anwendungen (Word, Excel, Power-Point, …),
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative, Selbstständigkeit, Einsatzbereitschaft und Planungs- und Organisationsvermögen,
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit,
  • Verhandlungsgeschick und ein sicheres Auftreten,
  • Einschlägige und mehrjährige berufliche Erfahrungen im Verwaltungsbereich, insbesondere in den Bereichen Haushalt und/oder Personal sind von Vorteil. Die Stelle eignet sich aber auch für Berufsanfänger.

Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Fühlen Sie sich angesprochen und erfüllen Sie das Anforderungsprofil dieser Ausschreibung? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 31.01.2020 unter Angabe der Kennziffer 2020-01 über unser Online-Bewerbungsportal unter dem Link

https://bewerberportal.landbw.de/lpb/index.html

Bewerbungen auf anderem Weg können nicht berücksichtigt werden.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 14.02.2020 statt. Bitte merken Sie sich diesen Termin vor. Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne Herr Hecht (Tel. 0711 164099-10) oder Frau Gogel (Tel. 0711 164099-13).

Nach oben

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) ist eine moderne und innovative nicht rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des Landtags Baden-Württemberg mit über 100 Mitarbeitenden.
Am Standort Stuttgart suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung für die Abteilung 1 – Zentraler Service eine/n

Verwaltungsreferent/in

(m/w/d) in Vollzeit (100 %), befristet bis 31.12.2021, bis E13 TV-L oder A13 LBesO.

Wir bieten

  • bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen und persönlichen  Voraussetzungen eine bis 31.12.2021 befristete Einstellung oder Abordnung im Beschäftigtenverhältnis bis E13 TV-L oder eine entsprechend befristete Abordnung im Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A13 LBesO,
  • interessante Aufgaben aus den Bereichen Haushalt, Personal und Organisation,
  • die Planung, Durchführung und Umsetzung von Digitalisierungsprojekten,
  • bedarfsabhängige und projektbezogene Einsätze in enger Zusammenarbeit mit unserem engagierten und modernen Verwaltungsteam im Rahmen anstehender Digitalisierungsmaßnahmen,
  • ein vielseitiges Aufgabenprofil mit viel Gestaltungsspielraum,
  • der genaue Aufgabenzuschnitt erfolgt unter Berücksichtigung der Vorkenntnisse und Erfahrungen der Bewerberin bzw. des Bewerbers,
  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten und motivierten Team,
  • intensive Unterstützung und Begleitung in Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung sowie eine Vielzahl interner und externer Fortbildungsmöglichkeiten,
  • familienfreundliche Gleitzeitregelungen und alternierende Telearbeit im Rahmen von Dienstvereinbarungen,
  • einen Arbeitsplatz im Zentrum von Stuttgart (3 Minuten zum Hauptbahnhof),
  • eine vom Land bezuschusste Fahrkarte (Job Ticket BW),
  • attraktive Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Wir erwarten:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (z. B. als Bachelor of Arts – Public Management bzw. Diplom-Verwaltungswirt/in) oder eine vergleichbare Qualifikation,
  • die Bereitschaft Verantwortung für Aufgabenbereiche zu übernehmen,
  • ein gutes Verständnis für technische und organisatorische Zusammenhänge,
  • Kenntnisse im Projektmanagement,
  • sehr gute Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der gängigen MS-Office-Anwendungen (Word, Excel, Power-Point, …),
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative, Selbstständigkeit und Einsatzbereitschaft,
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit,
  • Verhandlungsgeschick und ein sicheres Auftreten,
  • einschlägige und mehrjährige berufliche Erfahrungen im Verwaltungsbereich, insbesondere in den Bereichen Haushalt und/oder Personal sind von Vorteil Die Stelle eignet sich aber auch für Berufsanfänger.

Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Interessierte Personen, die das Anforderungsprofil dieser Ausschreibung erfüllen, bewerben sich bitte bis spätestens 31.01.2020 unter Angabe der Kennziffer 2020-02 über unser Online-Bewerbungsportal unter dem Link

https://bewerberportal.landbw.de/lpb/index.html

Bewerbungen auf anderem Weg können nicht berücksichtigt werden.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 14.02.2020 statt. Bitte merken Sie sich diesen Termin vor. Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne Herr Hecht (Tel. 0711 164099-10) oder Frau Gogel (Tel. 0711 164099-13).

Nach oben

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) ist eine moderne und innovative, nicht rechtsfähige Anstalt im Geschäftsbereich des Landtags Baden-Württemberg mit über 100 Mitarbeitenden. Am Standort Stuttgart suchen wir zur Verstärkung unserer Verwaltungsabteilung  Abteilung 1 – Zentraler Service zum frühestmöglichen Zeitpunkt

Sachbearbeitungskräfte bzw. Beamte/innen im mittleren Dienst (m/w/d)

  • in Vollzeit (100 %), unbefristet, im Beschäftigungsverhältnis mit Entwicklungsmög-lichkeiten bis E 9 TV-L (Kennziffer 2020-03),
  • in Teilzeit (50 %), unbefristet, im Beamtenverhältnis bis  A 9 LBesO oder im Beschäftigungsverhältnis bis E 8 TV-L (Kennziffer 2020-04),
  • in Teilzeit (50 %), befristet bis 31.12.2021, im Beamtenverhältnis im Rahmen einer Abordnung bis A 9 LBesO oder im Beschäftigungsverhältnis bis E 8 TV-L (Kennziffer 2020-05).

Der genaue Aufgabenzuschnitt erfolgt unter Berücksichtigung der Vorkenntnisse und Erfahrungen der Bewerberin bzw. des Bewerbers und vorbehaltlich einer abschließenden Abgrenzung des Aufgabengebiets. In Betracht kommen Aufgaben aus den Bereichen Haushalt, Personal und Organisation wie zum Beispiel

  • Arbeitszeitverwaltung,
  • Urlaubsberechnung,
  • Bedienung und Pflege der Zeiterfassungssoftware,
  • Praktikumsverwaltung,
  • buchhalterische Bearbeitung von Einnahmen und Ausgaben mit SAP (kontieren und erfassen),
  • Auswerten der Daten aus SAP für die Ermittlung von Kennzahlen,
  • Mahnwesen,
  • vorbereitende Arbeiten für die Steuererklärungen der Betriebe gewerblicher Art
  • Abwicklung von Barkassen,
  • Unterstützung bei der Planung, Durchführung und Umsetzung von Digitalisierungs-projekten und
  • Mitwirkung bei projektbezogenen Einsätzen im Rahmen anstehender Digitalisie-rungsmaßnahmen.

Wir bieten

  • ein vielseitiges Aufgabenprofil,
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team,
  • konstruktive und teamorientierte Zusammenarbeit,
  • familienfreundliche Gleitzeitregelungen,
  • einen Arbeitsplatz im Zentrum von Stuttgart (3 Minuten zum Hauptbahnhof),
  • eine vom Land bezuschusste Fahrkarte (Job Ticket BW),
  • eine Vielzahl interner und externer Fortbildungsmöglichkeiten sowie
  • attraktive Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Wir erwarten:

  • Laufbahnbefähigung für den mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst, erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder eine vergleichbare kaufmännische Berufsausbildung,
  • souveräner Umgang mit dem PC und den Standardprogrammen (MS-Office),
  • ein gutes Zahlenverständnis, Organisationsvermögen, selbstständiges Arbeiten, Kommunikationsfähigkeit und Teamgeist,
  • Vorkenntnisse in den Bereichen Haushalt oder Personal sind von Vorteil (Landeshaushaltsordnung, praktische Erfahrungen in der Anwendung SAP, Erfahrung mit dem Programm DIPSY),
  • Eigeninitiative, Selbstständigkeit und Einsatzbereitschaft,
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit,
  • berufliche Erfahrung im Verwaltungsbereich ist wünschenswert. Die Stelle eignet sich aber auch für Berufsanfänger.

Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Interessierte Personen, die das Anforderungsprofil dieser Ausschreibung erfüllen, bewerben sich bitte bis spätestens 07.02.2020 unter Angabe der oben genannten Kennziffer der jeweiligen Stelle über unser Online-Bewerbungsportal unter dem Link

https://bewerberportal.landbw.de/lpb/index.html

Bewerbungen auf anderem Weg können nicht berücksichtigt werden. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in der Kalenderwoche 8 (voraussichtlich  am 20.02.2020) statt. Bitte merken Sie sich die Termine vor. Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne Herr Hecht (Tel. 0711 164099-10) oder Frau Gogel (Tel. 0711 164099-13).

Nach oben

 „Läuft bei Dir!“ ist ein Projekt zur werteorientierten Demokratiebildung, das sich an Jugendliche am Übergang zwischen Schule und Beruf richtet. Das Programm wird von der Baden-Württemberg Stiftung in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) und der Stiftung Weltethos umgesetzt. Die Hauptziele des bis Juli 2023 laufenden Gesamtprojektes sind: 

  • Jugendliche auf ihrem Weg zu mündigen Mitgliedern der Gesellschaft begleiten 
  • Sie zu befähigen, mit einer demokratischen Haltung in die politischen Auseinandersetzungen in der Gesellschaft zu gehen und die gesellschaftlichen Entwicklungen wahrzunehmen und mitzugestalten 
  • Demokratische Grundprinzipien affektiv erfahrbar zu machen 
  • Verständnis sowie Empathie für die Situation anderer Menschen zu vermitteln 
  • Medienkompetenz zu bilden 

Im Rahmen des Projektes wurde ein medienpädagogischer Projekttag für Auszubildende und junge Erwachsene konzipiert, in dessen Zentrum der mobile Escape Room „Hacker Attack“ steht. Veranstaltungsorte sind Berufsschulen in Baden-Württemberg, in denen der mobile Raum jeweils für fünf Tage aufgebaut und pro Tag von einer Schulklasse durchlaufen wird. Ziel des Projekttags ist es, die Medienkompetenz der Teilnehmenden zu fördern.  Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir  

freie Mitarbeiter*innen für medienpädagogische Projekttage (inkl. Escape Room)

 

1. Angebot 

  • Innovatives Bildungsformat 
  • Arbeit in einem jungen, vielseitigen Team 
  • Regelmäßige Treffen zum Erfahrungsaustausch, zur Auswertung des Angebots, regelmäßige teaminterne Fortbildungen (mindestens einmal jährlich) 
  • Bei Bedarf: individuelle Beratung und Unterstützung (inhaltlich, methodisch) 
  • Flexibles Arbeitsvolumen 

2. Anforderungen 

  • Erfahrungen in den Bereichen Medienbildung / Medienpädagogik 
  • Interesse an pädagogischer Arbeit zum Thema Medienkompetenz 
  • Erfahrung in der (politischen) Bildungsarbeit mit Jugendlichen und/oder Erwachsenen 
  • Idealerweise Erfahrung in der Anleitung pädagogischer Spielkonzepte 
  • Bereitschaft, sich in einem Team von freien Mitarbeiter/-innen zu engagieren 
  • Offenheit, Zuverlässigkeit, Selbständigkeit 
  • Zeitliche Flexibilität 
  • Bereitschaft, ca. alle acht Wochen einen (maximal fünftägigen) Einsatz in ganz Baden- Württemberg durchzuführen 
  • Reisebereitschaft, Führerschein der Klasse B 

3. Ausbildung 
Die Ausbildung wird durch das Projekt „Läuft bei Dir! Werte. Wissen. Weiterkommen.“ finanziert.  Die Ausbildung findet in KW 15 (06./07. April 2020) in Stuttgart in den Räumen der LpB sowie in KW 22 (25./26. Mai 2020) im Haus auf der Alb in Bad Urach statt. Hospitationen sind ab KW 14 möglich. Die verbindliche Teilnahme an beiden Ausbildungsterminen sowie an einem Hospitationstermin ist verpflichtend. 

4. Einsatz 
Freie Mitarbeiter/-innen werden auf Honorarbasis in Baden-Württemberg eingesetzt. Sie sind offizielle Vertreter/-innen der LpB und sind an deren Grundsätze gebunden. Basierend auf einem Rahmenvertrag werden die Einsätze durch die LpB koordiniert und in Auftrag gegeben. Der Einsatz an der Berufsschule erfolgt in Zweierteams. Der Einsatz umfasst den Auf- und Abbau des Materials sowie die pädagogische Durchführung des Projekttags inkl. Spielleitung. Die Einsätze sind in der Regel mehrtägig. Falls eine Übernachtung notwendig ist, werden die Kosten von der LpB übernommen. 

5. Bewerbung und Auswahlverfahren 
Für eine Bewerbung senden Sie uns bitte bis zum 30. Januar 2020 einen Lebenslauf ohne Foto sowie ein kurzes Motivationsschreiben per E-Mail an stefanie.beck@lpb.bwl.de 


Bitte geben Sie dabei auch Ihre voraussichtliche zeitliche Verfügbarkeit bis Juli 2023 an. Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in KW 6 (03. – 07. Februar 2020) statt. 
Für Rückfragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Stefanie Beck, Mail: Stefanie.Beck@lpb.bwl.de, Telefon: 0711-16 40 99-740 

Nach oben

Praktika

Sie können sich weiterhin für Praktika bei uns bewerben.

Praktikumsplätze bietet die LpB für Personen an, die sich nach Abschluss der Schulausbildung im Studium oder in Ausbildung befinden als Freiwilliges Praktikum bis 3 Monate oder als Pflichtpraktikum für die bescheinigte Dauer.

Zusätzlich stellt die LpB Praktikumsplätze für Personen zur Verfügung, die sich nach Abschluss der Schulausbildung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums orientieren wollen - als Orientierungspraktikum bis 3 Monate.

Außerdem sind auch Schülerpraktika z.B. im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung (BOGY oder BORS) möglich. Personen, die bereits erfolgreich eine Berufsausbildung oder ein Studium abgeschlossen haben, kann in der Regel kein Praktikum in der LpB ermöglicht werden.

Nach oben