Stellenangebote

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) ist eine nicht rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des Landtags mit der Aufgabe, die politische Bildung in Baden-Württemberg auf überparteilicher Grundlage durch ein umfangreiches Veranstaltungs-, Medien- und Beratungsangebot zu fördern und zu vertiefen.
In der Abteilung 2 Haus auf der Alb (Umbenennung steht an) mit den Arbeitsbereichen Gesellschaft und Politik, Schule und Bildung, Integration und Migration, Europa und Internationales sowie der Servicestelle Friedensbildung ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Funktion der

Abteilungsleitung (m/w/d)

(A 15 LBesO / E 15 TV-L)

neu zu besetzen. Vorbehaltlich einer abschließenden inhaltlichen Abgrenzung umfasst der Aufgabenbereich insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • allgemeine Leitungs- und Führungsaufgaben innerhalb der Abteilung 2
  • inhaltliche Gesamtsteuerung und Koordination der verschiedenen Fachbereiche und Themen
  • Förderung und Unterstützung fachbereichs- und abteilungsübergreifender Projekte und Kooperationen insbesondere zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen
  • Stärkung des Bildungsstandorts „Haus auf der Alb“ durch Angebote offener Formate in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen der Abteilung 2
  • Unterstützung der Fachbereiche in inhaltlichen, methodischen und organisatori-schen Fragestellungen
  • Übernahme oder Neuaufbau eines eigenen Fachbereichs innerhalb der Abteilung
  • Übernahme von Querschnittsaufgaben der gesamten LpB in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen der Abteilung 2 und Koordination der Umsetzung
  • Bereitschaft zur aktiven Vernetzung und Zusammenarbeit mit externen Partnern, um die inhaltliche und pädagogische Arbeit der LpB in der politischen Bildungsland-schaft des Landes Baden-Württemberg zu verankern
  • Bezugnahme auf die Geschichte des Jahrhunderthauses „Haus auf der Alb“ in der inhaltlichen und pädagogischen Arbeit

Für diese verantwortungsvolle Position suchen wir eine Persönlichkeit mit einem einschlägigen sozial- oder geisteswissenschaftlichen Hochschulstudium (Master, Magister oder vergleichbar), mit langjähriger Berufserfahrung in der politischen Bildungsarbeit, mit Erfahrungen im Projektmanagement und mit Gespür für die besondere Verantwortung, politische Bildungsarbeit im denkmalgeschützten Tagungszentrum „Haus auf der Alb“ anzubieten, das die wechselvolle Geschichte des 20. Jahrhunderts abbildet.

Wir wünschen uns eine Verstärkung für das Führungskräfteteam der LpB, die ausge-wiesene Führungskompetenzen und einen kooperativen, wertschätzenden und motivierenden Führungsstil mitbringt. Wir erwarten praktische Erfahrungen in der Mitarbeiterführung, besondere Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten sowie ein ausgeprägtes Engagement. Zudem erwarten wir die Bereitschaft, unser Tagungszentrum als Anbieter politischer Bildungsangebote in der Region und im unmittelbaren Umfeld zu verankern.

Eine sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, der souveräne Umgang mit modernen Arbeitstechniken und Medien, sicheres Auftreten sowie die Fähigkeit und Bereitschaft zu abteilungsübergreifender Kooperation und zur konstruktiven Zusammenarbeit werden vorausgesetzt.

Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen bieten wir eine Einstellung bis zur Besoldung der Besoldungsgruppe A 15 LBesO, bei Tarifbeschäftigten eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe E 15 TV-L. Dienstsitz ist Bad Urach. Im Hinblick auf die Zielsetzung des Chancengleichheitsplans der LpB sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Menschen mit Behinderungen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir bieten flexible Arbeitszeiten, Job-Ticket BW sowie gute Fortbildungsmöglichkeiten. Beschäftigte erhalten außerdem: Jahressonderzahlung, Betriebsrente (VBL) und ver-mögenswirksame Leistungen.
Interessierte Personen, die das Anforderungsprofil dieser Ausschreibung erfüllen, bewerben sich bitte bis spätestens 25.10.2020 unter Angabe der Kennziffer 2020-15 über unser Online-Bewerbungsportal unter dem Link
https://bewerberportal.landbw.de/lpb/index.html

Bewerbungen auf anderem Weg können nicht berücksichtigt werden.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 13.11.2020 statt. Bitte merken Sie sich diesen Termin vor. Gemäß der Bekanntmachung des Präsidenten des Landtags von Baden-Württemberg über die Errichtung einer Landeszentrale für politische Bildung vom 20. März 2013 werden die leitenden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vom Präsidenten / von der Präsidentin des Landtags im Benehmen mit dem Kuratorium bestellt. Der Termin dafür ist der 24.11.2020.

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne zu inhaltlichen Fragen Frau Thelen (Tel. 0711 164099-30) und zu arbeitsrechtlichen Fragen Herr Hecht (Tel. 0711 164099-10).

Nach oben

Praktika

Grundsätzlich besteht bis auf Weiteres keine Möglichkeit, neue Praktika im Kalenderjahr 2020 zu vereinbaren.

Derzeit können Corona-bedingt neue Praktika nur noch ausnahmsweise und auf der Grundlage von entsprechend begründeten Einzelfallentscheidungen angeboten bzw. vereinbart werden.

Nach oben